Verein

Der Schiclub heute

 

Heute zählt der Schiclub Haiming rund um Obmann Manuel Neurauter 250 Mitglieder und ist somit einer der größten Sektionen im Sportverein. Finanziert wird der Schiclub Haiming durch die Gemeinde und durch Sponsorbeiträge. Eine weitere wichtige Einnahmequelle ergibt sich durch die Organisation von einzelnen Schirennen. Als Hauptziel des Schiclubs gilt sowohl die Breitensportförderung, als auch die gezielte Unterstützung von Talenten. Dies zeigt unter anderem der alljährlich stattfindende Kinderschikurs in Ochsengarten mit bis zu 100 Kindern. Dank Trainer Fritz Gufler wird den Kindern und Jugendlichen auch ein gezieltes Renntraining während der ganzen Saison ermöglicht (ca. 40 - 50 Einheiten/Saison). Das Training ist für jedes Schiclubmitglied beinahe kostenlos. Interessierte und schibegeisterte Kinder sind natürlich jederzeit willkommen! Seit heuer wird zusätzich jeden Dienstag von 14:00 bis 16:00 Uhr für junge Schibegeisterte Kinder das "bambini start up" angeboten. Dass der Schiclub Haiming tirolweit immer noch zu den Vorzeigevereinen zählt, verdankt man nicht zuletzt der jahrelangen, erfolgreichen Führung durch Ehrenobmann Alois Neurauter und Alt-Obmann Wolfgang Neurauter.

 

Aktueller Ausschuss:

 

  • Obmann: Manuel Neurauter
  • Obmann Stv.: Rita Grüner
  • Kassier: Thomas Praxmarer
  • Kassier Stv.: Barbara Untermayer
  • Schriftführer: Markus Krajic
  • Schriftführer Stv.: Bettina Neurauter

  • Zeugwart: Peter Prantl
  • Zeitnehmung: Romed Grüner, Florian Neurauter, Mathias Koller

„Ein besonderer Dank gilt allen Eltern, Funktionären, Trainern, Betreuern und freiwilligen Helfern, die sich den ganzen Winter immer wieder dem Verein zur Verfügung stellen und so dafür sorgen, dass alle Veranstaltungen und Trainings reibungslos ablaufen können! Ein weiterer Dank auch an unsere Sponsoren und an alle passiven Mitglieder, die durch ihre finanziellen Beiträge ein optimales Vereinsleben ermöglichen! Und zu guter Letzt, Danke an alle jene, die in der Vergangenheit für unseren Schiclub großartige Arbeit geleistet haben!“